• Astaxanthin
  • Leitfaden

Astaxanthin: Tipps zur Anwendung + Gegenanzeigen

Ende 2017 wurde eine neue Mikroalge, die Haematococcus pluvialis, sowie ihr Extrakt, dasAstaxanthin, wurde von der Europäischen Kommission für den menschlichen Verzehr zugelassen (1, 2).

Astaxanthin, ein Extrakt aus der Mikroalge Haematococcus pluvialis, wurde von der Europäischen Kommission als neuartiges Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel gemäß der Verordnung(EU) 2015/2283 (3) eingestuft. Diese Empfehlungen sind unverbindlich und gelten für gesunde Erwachsene.

Pour bien vous accompagner

Entdecken Sie unsere Leitfäden

Definition
Definition

Astaxanthin: Definition, Herkunft, Erklärung

Astaxanthin gehört zur Familie der Carotinoide, die aus über 600 Molekülen besteht, von denen die bekanntesten Beta-Carotin, Lycopin und Lutein sind. Carotinoide sind Pigmente, deren Farbe von Rot, Orange bis Gelb variieren kann. Sie kommen häufig in Lebewesen vor.
Carotenoides_eChlorial

Sie werden von allen Pflanzen synthetisiert, da sie eine wichtige Rolle bei der Photosynthese spielen, einer Reaktion, bei der mithilfe von Kohlendioxid und Licht organische Verbindungen und Sauerstoff erzeugt werden (4).

Lachs, Hummer, Garnelen oder auch Flamingos haben hübsche orange Farben, weil sie Algen fressen, die Carotinoide enthalten.

Astaxanthin ist ein leuchtend rotes Pigment. Es wird auf natürliche Weise von der Mikroalge Haematococcus pluvialis produziert. Das Nahrungsergänzungsmittel Natürliches Astaxanthin ist daher ein Extrakt aus dieser Mikroalge. Es kann auch durch chemische Synthese hergestellt werden. Dieses wesentlich billigere synthetische Produkt wird an Zuchtlachse oder -forellen verfüttert, um ihrem Fleisch eine schöne orangefarbene Farbe zu verleihen.

Astaxanthin hat eine besonders interessante Wirkung auf unseren Körper. Wissenschaftler erklären seine gesundheitlichen Vorteile damit, dass es ein starkes Antioxidans ist (4).

Premium Natürliches Astaxanthin

PROBEANGEBOT: 2 x 60 Kapseln = 2 MONATE.

PROBEANGEBOT: 2 x 60 Kapseln = 2 MONATE.

Ultra starkes Antioxidans aus Mikroalgen, in Europa angebaut, vegan.

59.90 €

54.95 €

Ich probiere es aus!
Dosierung und Vorteile

Dosierung und Vorteile von Astaxanthin

Es werden8 mg Astaxanthin pro Tag empfohlen, was dem Verzehr von 1,6 kg frischem Lachs entspricht . Astaxanthin kann als Kur über 2 bis 3 Monate eingenommen werden .
Astax_gelules_small

Im Text der Europäischen Kommission wird eine Zulassung für eine Verzehrsempfehlung von bis zu 80 mg Oleoresin aus Haematococcus pluvialis oder 8 mg Astaxanthin pro Tag erwähnt (2).

In Japan durchgeführte klinische Studien zeigen, dass eine tägliche Aufnahme von 4 mg Astaxanthin einen signifikanten Schutz der Haut vor den Auswirkungen von UV-Strahlen bewirkt und dass eine Aufnahme von 6 mg pro Tag zu einer Verbesserung der Haut führt. Verbesserung der Haut auf Elastizität, Falten, trockene Haut, Altersflecken und Augen (5).

Große Sportler verwenden Mindestdosen von 16 mg pro Tag(*).

Unter den wissenschaftlichen Veröffentlichungen, die über die Wirksamkeit von Astaxanthin berichten, wurden einige Studien mit hohen Dosierungen durchgeführt: von 40 mg bis 100 mg pro Tag. Eine Einnahme von 40 mg pro Tag hat ,eine Wirksamkeit bei der Verbesserung des Refluxsyndroms bereits nach vierwöchiger Einnahme gezeigt. Bei Menschen, die mit Helicobacter piloris infiziert sind, wird der Rückfluss von Magensäure gut reduziert (6, 7). (*)

Die maximale Menge an Astaxanthin im Blut tritt 8 bis 10 Stunden nach einer Einnahme von 40 mg auf (8).

(*) Gemäß der Richtlinie 2002/46/EG des Europäischen Parlaments liegt die zulässige Höchstdosis von astaxanthinreichem Oleoresin aus der Alge Haematococcus pluvialis für die allgemeine Bevölkerung derzeit zwischen 40 und 80 mg Oleoresin pro Tag, was weniger als 8,0 mg Astaxanthin pro Tag entspricht. In der neuen Durchführungsverordnung (EU) 2021/1377 der Kommission vom 19. August 2021 wird die Angabe gefordert, dass dieses Nahrungsergänzungsmittel nicht für Kinder unter 14 Jahren verwendet werden darf.

Wann sollte Astaxanthin eingenommen werden?

Wann sollte Astaxanthin über den Tag verteilt eingenommen werden?

Astaxanthin sollte während einer Mahlzeit oder kurz danach eingenommen werden, da Studien zeigen, dass die Aufnahme von Astaxanthin in Gegenwart von Lipiden optimiert wird.

Pharmakokinetische Untersuchungen wurden mit 40 mg (9) oder 100 mg Astaxanthin pro Tag durchgeführt (10). Sie besagen, dass Astaxanthin am besten in Gegenwart von Lipiden absorbiert wird. Es wird daher empfohlen, es während oder kurz nach einer Mahlzeit einzunehmen (11,12,13,14).

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Nebenwirkungen von Astaxanthin?

Bei einer regelmäßigen Einnahme von bis zu 40 mg pro Tag wurden bislang keine negativen Nebenwirkungen berichtet.

Kontraindikation für Astaxanthin?

Bisher wurden keine Kontraindikationen für Astaxanthin festgestellt. Aus Vorsichtsgründen wird Astaxanthin jedoch nicht für schwangere und stillende Frauen sowie für Kinder unter 14 Jahren empfohlen.

Möglichkeit der Kombination

Möglichkeit der Kombination mit Astaxanthin?

Je nach Bedarf kann die Einnahme von Astaxanthin in Kombination mit Chlorella und Spirulina erfolgen.

Bei der Suche nach entzündungshemmenden (schmerzlindernden) Wirkungen kann die Kombination von Chlorella und Astaxanthin sinnvoll sein.

Zur Erinnerung: Es wird empfohlen, Chlorella morgens auf nüchternen Magen einzunehmen, Spirulina abends vor dem Essen. L‘Astaxanthin wird am besten während oder nach einer Mahlzeit eingenommen, da es in Gegenwart von Lipiden besser aufgenommen wird (11, 12, 13, 14).

Wo kann man Astaxanthin kaufen?

Wo kann man Astaxanthin kaufen?

In seinem Online-Shop bietet eChlorial ein natürliches Astaxanthin an. das aus Mikroalgen gewonnen wird, die in Nordeuropa in einer absolut geschützten Umgebung angebaut werden. Es ist sehr wichtig, Astaxanthin von einer transparenten Marke und in Premiumqualität zu wählen.

Natürliches Astaxanthin

Testangebot ( 2 x 60 ) | 4 mg - Premium Astaxanthin.

Testangebot ( 2 x 60 ) | 4 mg – Premium Astaxanthin.

Ultrahochwirksames Antioxidans aus Mikroalgenextrakt.

59.90 €

54.95 €

Ich kaufe

Quellen

Cet article est basé sur des preuves scientifiques, rédigé par un expert. Cet article contient des références scientifiques.
Les chiffres entre parenthèses (1, 2, 3) sont des références vers des articles scientifiques et publications officielles.

(1) February 2017 – Application from Algalo Industries for an opinion on the substantial equivalence of a dried biomass and oleoresin product from H.pluvialis using supercritical carbon dioxide. Under Evaluation
(2) Commission Implementing Regulation (EU) 2017/2470 of 20 December 2017 establishing the Union list of novel foods in accordance with Regulation (EU) 2015/2283 of the European Parliament and of the Council on novel foods.
(3) Wikipedia – Astaxanthine
(4) Effective inhibition of skin cancer, tyrosinase, and antioxidative properties by astaxanthin and astaxanthin esters from the green alga Haematococcus pluvialis.
(5) Protective effects of astaxanthin on skin deterioration
(6,7) Kupcinskas L, Lafolie P, Lignell Å, Kiudelis G, Jonaitis L, Adamonis K, et al. Efficacy of the natural antioxidant astaxanthin in the treatment of functional dyspepsia in patients with or without helicobacter pylori infection: a prospective, randomized, double blind, and placebo-controlled study. Phytomedicine (2008) 15(6–7):391–9.
(8) What is the best time to take astaxanthin? Astaxanthin.net
(9) Robert G. Fassett1,2,* and Jeff S. Coombes2 Astaxanthin: A Potential Therapeutic Agent in Cardiovascular Disease
(10) Miguel Olaizola, The Production and Health Benefits of Astaxanthin, Nutraceutical Science and Technology, 2007
(11) Ranga Rao Ambati,1,* Phang Siew Moi,1 Sarada Ravi,2 and Ravishankar Gokare Aswathanarayana3 Astaxanthin: Sources, Extraction, Stability, Biological Activities and Its Commercial Applications—A Review
(12) Mercke Odeberg J, Lignell A, Pettersson A, Höglund P. Oral bioavailability of the antioxidant astaxanthin in humans is enhanced by incorporation of lipid based formulations. Eur J Pharm Sci (2003) 19(4):299–304.
(13) Østerlie M, Bjerkeng B, Liaaen-Jensen S. Plasma appearance and distribution of astaxanthin E/Z and R/S isomers in plasma lipoproteins of men after single dose administration of astaxanthin. J Nutr Biochem (2000) 11(10):482–90.
(14) Okada Y, Ishikura M, Maoka T. Bioavailability of astaxanthin in Haematococcus algal extract: the effects of timing of diet and smoking habits. Biosci Biotechnol Biochem (2009) 73(9):1928–32.

Reagieren

* Pflichtfelder